Anlass vom 25. September:

Die Schweiz ist ein Land von Sportlern

Urs Mäder

AA. Der Anteil der Bevölkerung in der Schweiz, die viel Sport treibt, nimmt zu. Dabei ist ein Viertel der Sporttreibenden in unserem Land in einem Verein organisiert – diese und viele weitere Informationen rund um den Sport in der Schweiz zählte Urs Mäder bei seinem Referat beim Panathlonclub Thurgau auf. Im Saal des Thurgauerhofs in Weinfelden zeigte der Chef Ressort Leistungssport an der Eidgenössischen Hochschule für Sport in Magglingen unter anderem die Säulen der Leistungssport-Förderung auf. Auch wies er darauf hin, welch gewichtige Bedeutung die Bereiche Technologien, Innovationen und Forschung im Sport mittlerweile innehaben. Im Anschluss an das Referat wurde die Gelegenheit, Fragen zu stellen, rege genutzt.


 

Anlass vom 21. August 2017:

Organisator Dölf Josef traf am besten

Panathlon Club Thurgau Pistolenschiessen 1 pix Panathlon Club Thurgau Pistolenschiessen 2
pix
Panathlon Club Thurgau Pistolenschiessen 3 pix Panathlon Club Thurgau Pistolenschiessen 4

AA. Die höchste Trefferzahl beim traditionellen Pistolenschiessen des Panathlon Clubs Thurgau, der Vereinigung von Sport-Förderern, erzielte in diesem Jahr Dölf Josef. Der Organisator des Anlasses erzielte 96 von 100 möglichen Punkten. Insgesamt rund zwei Dutzend Panathletinnen und Panathleten machten mit am Schiess-Wettbewerb in Wängi-Tuttwil, der einmal mehr perfekt vorbereitet worden war. Abgerundet wurde der gesellige Anlass mit einem feinen Essen inklusive Dessertbuffet. Schützenwirtin Ruth Allenspach und Metzger Albert Rüegg wurde dafür herzlich gedankt.


 

Anlass vom 26. Juni 2017:

Mitreissender Einblick in den Tanzsport

anlass_juni17_bild1 pix anlass_juni17_bild2
pix
anlass_juni17_bild3 pix anlass_juni17_bild4

aa. Einen ebenso informativen wie praxisnahen Einblick in den Tanzsport erhielten wir mit unseren Partnerinnen und Partnern von Florence Eigenmann im Stelzenhof in Weinfelden. Die diplomierte Tanzlehrerin und Inhaberin der Tanzschule dance-floor in Arbon berichtete aus ihrem Leben, das vom Tanzen geprägt ist. Sie erklärte, worauf es beim Tanzen ankommt und dass das Tanzen von der Musik getragen wird. Die Ausführungen von Florence Eigenmann liessen rasch die grosse Begeisterung spüren, die sie für den Tanzsport hat. Gut genutzt wurde anschliessend die Möglichkeit, den einen oder anderen Schritt unter Anleitung der Fachfrau zu erlernen. Zum Schluss dankte Panathlon-Präsidentin Heidi Notz der Referentin für den attraktiven Exkurs in die Welt des Tanzens, was mit grossem Applaus unterstrichen wurde.


 

Anlass vom 30. Mai 2017:

Besuch im FIFA-Museum, in Zürich

Besuch im FIFA-Museum pix 30.Mai_Nr2
pix
30.Mai_Nr3 pix 30.Mai_Nr4

pct. Das FIFA World Football Museum feiert das reiche Kulturgut des Fussballs und dessen einzigartige Fähigkeit, Menschen in aller Welt zu verbinden und zu inspirieren. Mehr als 1000 Exponate stehen für die Geschichte alle 211 Mitgliederverbände und erwecken die Geschichte vom Aufstieg zur populärsten Sportart der Welt zum Leben. Das Prunkstück des Museums ist sicher das Original des FIFA WM-Pokals. Spektakuläre multimediale Effekte in Kombination prunkvoller Architektur brachte die Mitglieder zum Staunen. Es war ein sehr interessanter Ausflug.


 

Anlass vom 24. April 2017:

Vielseitiges Engagement rund um den Sport

Martin Zinser pix

pct. Unser neues Mitglied, Martin Zinser, stellt sich vor. Der ehemalige Spitzen-Radballer und langjähriger Sportjournalist, gab uns einen Einblick in seine Tätigkeiten rund um den Sport. Er, der während vielen Jahren beim Schweizer Fernsehen wirkte, wusste allerhand Interessantes über das Geschehen hinter den Kulissen zu berichten. Sein letztes grosses Projekt bei SRF waren die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi, Russland. Unlängst hat Martin Zinser, der in Felben-Wellhausen wohnt, die Firma sports connect GmbH gegründet, die Dienstleistungen im Umfeld des Spitzensports anbietet.


 

Anlass vom 27. März 2017:

Schweizerischer Alpenclub SAC

panathlon thurgau

pct. Unser neues Mitglied Andreas Schweizer stellt sich und den SAC vor. Seit bald fünfzig Jahren ist Andreas Schweizer ein begeisterter Bergsportler. Er leitet als J+S Kursleiter Bergsteigen, Skitouren und Sportklettern zahlreiche Touren, Camps und Kurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. In den letzten vier Jahren baute er z.B. die beiden Jugendsportcamps Bergsteigen und Skitouren des Sportamts Thurgau auf. Er war 15 Jahre lang Vorstandsmitglied der SAC Sektion Bodan, dies in verschiedenen Funktionen. Seit 2015 ist Andreas Schweizer im Zentralverband des Schweizer Alpen-Clubs SAC engagiert. Er leitet seit diesem Jahr neu die strategische Kommission Bergsport. Diese umfasst alle Bereiche des Sports im mit rund 150‘000 Mitgliedern einem der grössten Sportverbände der Schweiz. Auf der Geschäftsstelle des SAC’s arbeiten knapp 50 Mitarbeitende, dies in den Hauptbereichen Bergsport, Hütten und Umwelt.


 

Anlass vom 17. Februar 2017:

Thurgauer Sportlerwahl 2016

Thurgauer Sportlerwahl 2016 pix Thurgauer Sportlerwahl 2016
pix
Thurgauer Sportlerwahl 2016 pix Thurgauer Sportlerwahl 2016

pct. Der traditionelle Anlass wurde zum vierten Mal durch den Panathlon-Club Thurgau im Pentorama Amriswil durchgeführt. Auch dieses Jahr konnten wir wieder viele positiven Reaktionen empfangen. Diese haben uns natürlich sehr gefreut. Herzlichen Dank an alle, die mitgearbeitet haben.


 

Anlass vom 30. Januar 2017:

Faszinierende Kunstrad-Akrobatik

Kunstrad Akrobatik-1 pix Kunstrad Akrobatik-2
pix
Kunstrad Akrobatik-3 pix Kunstrad Akrobatik-3

pct. Das Kunstradfahren erfordert hartes Training, Ausdauer und grosses Gleichgewicht. Dies zeigten die Darbietungen des 4er Kunstrad-Damen-Teams aus Sirnach mit Celiné Burlet, Flavia Zuber, Jennifer Schmid und Melanie Schmid. Im Radkeller der Turnhalle des Schulhauses an der Grünaustrasse boten die vier Kunstrad-Fahrerinnen, die in den Jahren 2014 und 2016 den Weltmeistertitel feiern konnten, den Mitgliedern des Panathlon Clubs Thurgau einen imponierenden Einblick in ihren Sport. Anschliessend liessen sie die Mitglieder der Vereinigung der Sportförderer mit interessanten Ausführungen an ihrer Faszination für das Kunstradfahren teilhaben.