Einzelsportler Speed

1. Rang
Kariem Hussein

Leichtathletik

2. Rang
Marcel Hug

Rollstuhl-Leichtathletik

3. Rang
Martin Hubmann

Orientierungslauf

KaremHussein© Marcel Hug MartinHubmann
Europameister 2014 über 400m Hürden. Vierfacher Schweizermeister über 400m Hürden. EM Swansea: Gold 800m, 1500m, 5000m; Silber 400m,
Sieger Marathons: Paris, London,
Schenkon, Oita (Jap).
Weltmeister (Mixed Sprint-Staffel), EM-Bronce (Sprint), 2-facher Studenten-Weltmeister.

Teams

1. Rang
RV Sirnach, Kunstrad

2. Rang
Floorball Thurgau, Unihockey

RVSirnach FlorballThurgau
Weltmeisterinnen und Schweizer Meisterinnen sowie weitere Siege an: SwissAustria Masters, IBRMV Bodensee-Meisterschaft, Internationaler Sirnacher Frühlings-Cup,
zwei Mal Verbesserung des Weltrekords.
Erreichen der Playoffs NLB und Aufstiegsspiele zur NLA, Cup-Viertelfinale, Aufstieg der U21 in die Stärkeklasse A.

3. Rang
SC Kreuzlingen, Wasserball

SCKreuzlingen
Schweizer Cupsieger und Schweizer Vicemeister.

 

Sportförderer des Jahres

Ruedi Stettler

ruedi-stettler Ebenfalls geehrt wurde der ehemalige Sportredaktor Ruedi Stettler. Er war 36 Jahren bei der Thurgauer Zeitung. Er hat sich immer für die Nachwuchssportler eingesetzt und dabei stets die minimale Distanz als Journalist bewahrt.

 

Newcomer des Jahres

Samuel Giger

samuel-giger Diesen Titel konnte der 16jährige Schwinger Giger Samuel aus Ottoberg gewinnen. Seine grössten Erfolge war der Festsieger am Rheintaler Oberländischen, den Kranz am Schwägalp-Schwinget und der Schweizer Meistertitel im Nationalturnen.

 

Thurgauer Sportlegende

Daniel Hubmann

daniel-hubmann2 Voraussetzung für diese neu geschaffene Kategorie ist der dreimalige Gewinn als Einzelsportler, zudem muss der Gewinner noch aktiv in seiner Sportart sein. Der erste Titelträger heisst Daniel Hubmann aus Eschlikon. Der 31-jährige wurde 2002, 2008, 2010 und 2011 Sportler des Jahres.