Einzelsportler

1. Rang
Stefan Küng

Rad

2. Rang
Martin Hubmann

Orientierungslauf

3. Rang
Kariem Hussein

Leichtathletik

Stefan Küng Martin Hubmann Kariem Hussein
Silber WM Bahn Einzelverfolgung
Elite, Bronze WM Bahn, Madison Elite, 4-facher Europameister U23,
Bronze WM Strasse Zeitfahren U23.
Weltmeister (Mixed Sprint-Staffel),
EM-Bronce (Sprint), 2-facher Studenten-Weltmeister.
Vierfacher Weltmeister über 400m Hürden, Olympiaqualifikation
(London 2012), Europameister 2014
über 400 m Hürden.

Teams

1. Rang
RV Sirnach, Kunstrad

2. Rang
VBC Aadorf, Volleyball

4er Kunstrad Sirnach VBC Aadorf
Weltmeisterinnen und Schweizer Meisterinnen sowie
weitere Siege an: SwissAustria Masters, IBRMV Bodensee-Meisterschaft, Internationaler Sirnacher Frühlings-Cup,
zwei Mal Verbesserung des Weltrekords.
Schweizermeister NLB; Aufstiegsspiel NLA

3. Rang
STV Wigoltingen, Faustball

STV Wigoltingen
NLA Vize-Schweizermeister Feld; 4. Platz IFA-Cup (erstmalige internationale Teilnahme)

 

Thurgauer Sportfördererin des Jahres

Franziska Schneider

tg_sportfoerderer Die Hinterthurgauer Schwimmlehrerin Fränzi Schneider wurde an der Sportlerwahl im Pentorama für ihren langjährigen unermüdlichen Einsatz geehrt. Sie sitzt täglich am Beckenrand und trainiert behinderte wie auch nicht-behinderte Sportlerinnen und Sportler.

 

Thurgauer Newcomer des Jahres

Yasmin Giger

tg_newcomerin Jedes Jahr wählt die Sportlerwahl-Jury ein Newcomer oder eine Newcomerin des Jahres. Dieses Jahr hat die 16jährige Romanshornerin Leichtathletin Yasmin Giger das Rennen gemacht. Im vergangenen Jahr gewann sie Silber über 400 Meter an den European Youth Games in Tiflis.

 

Thurgauer Sportlegende

Marcel Hug

tg_sportlegende Der Pfyner Rollstuhlsportler Marcel Hug hat den Titel Legende erhalten. Er ist nach Daniel Hubmann erst die zweite Thurgauer Sportlegende. Hug hält diverse Weltrekorde und hat an den Paralympics schon Silber und Bronze gewonnen.